0. Einleitung

Im Ernstfall oder bei Katastrophen ist ein Fluchtrucksack sehr hilfreich. Damit du dabei weißt, was genau das ist und welche zu empfehlen sind, haben wir dir hier einen Ratgeber und Fluchtrucksack Vergleich zusammengestellt.

1. Fluchtrucksack Ratgeber

Um dir einen kompletten Überblick über das Thema zu geben, haben wir dir im Anschluss beantwortet, was genau das eigentlich ist, wo man einen solchen Rucksack benutzt und worauf man besonders achten sollte.

1.1 Was ist ein Fluchtrucksack?

Bei einem Fluchtrucksack handelt es sich um einen Rucksack für Notfälle. Dieser sollte im Voraus mit den wichtigsten Gegenständen gepackt und an einem Ort gelagert werden, an dem man ihn jederzeit im Falle eines Falles griffbereit hat. Gefüllt sollte er so sein, dass du mindestens 3 Tage mit dem Inhalt dieses Runbags überleben, bzw. gut über die Runden kommen kannst. Es ist also für den Fall gedacht, dass du dein zuhause oder deinen Aufenthaltsort spontan aufgrund von Naturkatastrophen oder anderen Komplikationen verlassen musst.

1.2 Wo nutzt man einen Fluchtrucksack?

In erster Linie sind Fluchtrucksäcke für Menschen gedacht, die sich in Krisenregionen begeben, um dort ihrer Arbeit nachzugehen. Dazu zählen u.a. Reporter oder Entwicklungshelfer. Normalerweise sind sie also für den Eigengebrauch nicht zwingend erforderlich. Es kann dir jedoch eine gewisse Sicherheit geben wenn du weißt, dass du im Ernstfall vorbereitet bist.

1.3 Worauf sollte man bei einem Fluchtrucksack achten?

Dein Escapebag sollte ein Volumen von maximal 35 Litern haben (du musst ihn schließlich auch tragen) und zu jeder Zeit mit dem Nötigsten gepackt sein. Dazu zählen primär überlebenswichtige Gegenstände wie Wasser, Trockennahrung wie Riegel, eine Erste-Hilfe-Tasche, ein Schlafsack, deine wichtigsten Papiere (Ausweis/ Reisepass, Impfpass, etc.), eine Kreditkarte sowie etwas Bargeld. Außerdem solltest du nützliche Werkzeuge wie ein Taschenmesser, Pfefferspray, Streichhölzer und ein Mobilfunkgerät mit einkalkulieren. Nicht zu vergessen sind Medikamente, die du einerseits in deinem Alltag benötigst und welche die du im Notfall brauchen könntest.

2. Fluchtrucksack Vergleich

Mit dem Wissen, was genau dieser Rucksack ist und beinhalten sollte, stellt sich noch die Frage, welche denn gut geeignet sind. Dazu stellen wir dir im Anschluss zwei Fluchtrucksäcke im Vergleich vor.

2.1 Fluchtrucksack von AOS-Outdoor

Bei dem Fluchtrucksack der Marke AOS-Outdoor handelt es sich um ein vollständiges Set, welches aus insgesamt 6 Teilen besteht. Dazu zählen eine Survival Box mit kleinen, hilfreichen Tools, einem Spaten zum Graben, einem Beil, Streichhölzern, einem Feuerzeug und den in Tarnfarben gehaltenen Rucksack selbst. Dieser Rucksack ist auch sehr gut zum Wandern oder Camping geeignet.

2.2 Fluchtrucksack von Copytec

Falls du etwas mehr brauchst und dich richtig vorbereiten willst, gibt es den Fluchtrucksack Extrem von Coptytec. Wie der Name schon vermuten lässt, ist hier einiges enthalten. Dazu zählen sehr viele Utensilien, angefangen von den wichtigsten Bestandteilen zur Erstversorgung bei Verletzungen bis hin zu Mitteln zur Selbstverteidigung. Selbst Angelzubehör befindet sich in diesem Prepper-Rucksack.

3. Abschlussfazit und Empfehlung

Abschließend haben wir festgestellt, dass der Fluchtrucksack von AOS-Outdoor nicht nur für den Ernstfall dient, sondern auch für Ausflüge gut geeignet ist. Mit dem Modell von Copytec bekommst du das Rundumpaket für so gut wie jede Krisensituation.

4. Produktempfehlung

Survival Kit Empfehlung